Sonntag, 22. Mai 2016

sieben Sachen Sonntag

Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.Nach einer Idee von Frau Liebe Gesammelt werden die Sieben jeden Sonntag bei Anita.

gebacken, Haferbrötchen zum Frühstück


gesammelt, Schafgarbe, Blutampfer,Vogelmiere, Rauke für einen Salat

geschüttelt, das Dressing für den Salat

getrunken, Kaffee mit leckeren veganem Rhabarberkuchen im Kaffee Garten Lehrte

gedrückt, Gitarrensaiten

gezupft, die selben Saiten

geblättert, im Notenheft

Sonntag, 15. Mai 2016

Sieben Sachen Pfingstsonntag

Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.Nach einer Idee von Frau Liebe Gesammelt werden die Sieben jeden Sonntag bei Anita.


gepflückt, wilde Rauke aus dem Garten zum Frühstück.
geschlagen, auf das Schlagzeug denn ohne Fleiss keine Musik

genascht, Rhabarberkompott den ausser mir keiner mag. Ich Glückspilz
gekleckert, denn auch die Waschmaschine mag Rhabarber
 Und wenn ihr was Lustiges sehen und hören wollt empfehle ich die Rhabarberbarbara.

gestapelt, Spargel in einen großen Topf damit es für alle 5 reicht
geschält, Kartoffeln als Begleiter für den Spargel
gefüttert, die Vögel im Garten

Allen Lesern und Bloggern wünsche ich schöne Feiertage mit ein paar Sonnenstrahlen.

Montag, 9. Mai 2016

Ich habs auch getan...

....Löwenzahngelee gekocht. Überall schwirren die tollen Löwenzahn-sirupbilder und -geleebilder herum. Ich habe mich nun an die Arbeit gemacht und tadaaa hier ist mein erster Löwenzahngelee. Noch heiß und frisch kühlen die Gläser ab. Morgen ist dann Premiere. Wer es nachmachen will kann bei Frl. Päng nachschauen. Wenn die Duftrosen blühen werde ich damit auch Gelee kochen. Ich kann es kaum erwarten.

5 Gläser Löwenzahngelee aus dem eigenen Garten.

Sonntag, 8. Mai 2016

Sieben Sachen Sonntag

Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.Nach einer Idee von Frau Liebe Gesammelt werden die Sieben jeden Sonntag bei Anita.

gesucht, die Hundeleine zum Spazierengehen.


gepackt, Sportzeug für die Fitness.
geschmaust, kontraproduktiv zum Sport, aber lecker, vegane Pfirsich-Mohntorte, mit meiner Mutter, im Kaffee Garten Lehrte. Da ich meine Kamera vergessen hatte, ist das Bild mit Erlaubnis von der Facebookseite des Kaffee Gartens kopiert.

gegossen, einen Babyapfelbaum, der später Früchte mit rotem Fruchtfleisch trägt, mit Beinwell.



gekrault, den Hund der das toll fand.

geruht, auf der Schaukel etwas für das Gleichgewicht getan.




gekocht, spätes Mittagessen. Gemüsepfanne als gesunden Ausgleich zur Torte am Nachmittag.







Samstag, 7. Mai 2016

Testwohnen...

In einen der Nistkästen, die wir vor 2 Tagen aufgehängt haben ist heute ein Pärchen zum Testwohnen vorbei geflattert. Ob ihnen das neue Haus gefallen hat werden wir in den nächsten Tagen sehen.


Dienstag, 3. Mai 2016

Leckere Resteverwertung: Kartoffelbuletten

Kartoffel- oder Kartoffelbreireste lassen sich prima zu Kartoffelbuletten machen.
Kartoffelbuletten
Die Reste von Stampfkartoffeln werden mit Öl (zB Rapsöl) etwas Soja- oder Hafermilch, Paniermehl, gehackten Zwiebeln und Gewürzen ( Pfeffer Salz, Paprika) verknetet. Lecker ist es auch, frische Kräuter oder Mais einzukneten. Eine Hand voll Haferflocken gibt noch Biss. Daraus formt man flache Patties die man in Öl kross ausbrät. Dazu ein frischer Salat und fertig ist ein leckeres Essen.Die Bratlinge eignen sich auch als Burgerpatties.
Wenn man vegane Bratlinge macht ist es wichtig diese nicht zu früh umzudrehen. Erst wenn sie auf einer Seite gebräunt sind kann man sie gefahrlos wenden.
Eine andere Form der Resteverwertung sind Kartoffelbörek. Die sind sehr lecker und gut zum mitnehmen geeignet.
Das Rezept für Kaftoffelbörek gibt es bei Canan. 


Sonntag, 1. Mai 2016

7 Sachen Sonntag

Immer wieder Sonntags... 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.Nach einer Idee von Frau Liebe
 Gesammelt werden die Sieben jeden Sonntag bei Anita.

Abgewaschen fünf süße Müslischalen vom Flohmarkt. Eine mit Delle ist für den Kater bestimmt.

Knoblauchrauke
Gepflückt, Knoblauchrauke für das Mittagessen.

Gegessen, Spaghetti mit Brokkoli und Knoblauchraukensoße.

Gesäät, Erbsen in das Hochbeet.

Gegossen, damit die Erbsen gut wachsen

Geknipst, eine Hummel bei der Suche nach einer Bleibe.



Geblättert, im Sonnenschein auf der Schaukel im Garten.